Die Massnahmen des Bundes haben die Durchführung von Konzerten weitestgehend verunmöglicht. Das musikalische Vereinsleben liegt brach. Unter den geltenden Bestimmungen können Kleinformationen jedoch proben und an unserem digitalen Wettbewerb teilnehmen. Dieses Projekt soll wieder etwas Schwung in die Situation bringen.

Wir freuen uns, wenn wieder gemeinsam musiziert wird und der Spass dabei in den Videos zu sehen ist.

Wettbewerb

Zielgruppe
Musikvereine, Kleinformationen oder Musikschüler. Der Wettbewerb richtet sich an fünf bis zehnköpfige Ensembles (Basis: Flex5 + Schlagzeug). Professionelle Ensembles sind herzlich willkommen, nehmen aber ausser Konkurrenz teil.

Format
Jede Formation bereitet einen Kurzvortrag von ca. 10 Minuten (max. 15 Minuten) vor. Darin enthalten ist ein kurzes Pflichtstück und mindestens ein Selbstwahlstück. Der Vortrag wird als Videobeitrag zur Bewertung eingesendet und kann öffentlich eingesehen werden.

Bewertungskriterien
Die Videobeiträge werden von der Jury musikalisch als auch konzeptionell, sowie in Bezug auf den Unterhaltungswert bewertet.

Preise
Die Preisliste wird veröffentlich sobald die definitive Anzahl Teilnehmer bekannt ist.

Startgeld
Jede teilnehmende Formation zahlt pro Mitglied einen Betrag von 5.- als Startgeld ein.

Abgrenzungen
Die teilnehmenden Formationen verpflichten sich die geltenden Corona-Bestimmungen einzuhalten. Jegliche Haftung wird seitens der Organisation abgelehnt.

Kategorien

Kategorie A – für diesen Wettbewerb
Kategorie B – gibt es schon länger
Kategorie C – Jugendformationen

Ensembles

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen aus verschiedenen Kantonen. Insgesamt sind 302 Personen in 37 Ensembles dabei. Hier findest du eine Liste mit den angemeldeten Ensembles.

Preise

Rang 1: Preise im Wert von 250.- CHF
Rang 2: Preise im Wert von 150.- CHF
Rang 3: Preise im Wert von 50.- CHF

Pflichtstück

Das Pflichtstück der ersten Austragung trägt den passenden Titel «Keep on Playing» und wurde von Stefan Roth exklusiv für diesen Wettbewerb komponiert. Die Noten werden nach Anmeldeschluss versendet.

Notensatz

1. Stimme: B, C, Es
2. Stimme: B, C, Es
3. Stimme: B (hoch, tief), C (hoch, tief), Es, F
4. Stimme: B, C, Es
5. Stimme: B, C, Es

Ansichtsexemplar (Klassisch)
Ansichtsexemplar (Brass Band)

Jury

Stefan Roth

Stefan Roth amtet als Dirigent des Symphonischen Blasorchesters Kreuzlingen, der Jugendmusik Kreuzlingen und der Liberty Brass Band Ostschweiz, der Bürgermusik Untereggen und der Uniun da Musica Sagogn. Er engagiert sich ehrenamtlich als Mitglied der Musikkommission des Schweizerischen Blasmusikverbandes (SBV), als Präsident der Musikkommission des Thurgauer Kantonalmusikverbandes (TKMV) und als Vorstandsmitglied des Schweizerischen Blasmusikdirigentenverbandes (BDV).
Zudem ist er als Jury-Mitglied an diversen Wettbewerben im In- und Ausland tätig.

Jury

Karin Kobler

Musik und Blasmusik im Speziellen gehört zum Leben von Karin Kobler. Als Querflötistin spielt und spielte sie in verschiedenen Formationen, vom Höchstklassverein über Showbands bis zum Sinfonieorchester. Als Sängerin war sie langjähriges Mitglied des Theaterchors St. Gallen. Die diplomierte Musikschulleiterin hat sich beruflich beim Radio neu orientiert. Als Bläserklassenleiterin ist es ihr auch heute noch ein grosses Anliegen, Menschen jeglichen Alters musikalisch aus- und weiterzubilden. 2018 war sie Jurorin für «Auftritt und Visualisierung» am Zuger Musikfestival.

Termine

Anmeldeschluss: 31. Dezember 2020
Nachmeldungen (ab 01. Januar): + 1.- pro Mitglied und Monat
Einsendeschluss: 30. Juni 2021

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Patronats-Verbände